» » »

Wahrheit Lyrics

Wahrheit by Jim Steinman  

CD  ·  DVD  ·  Sheet music


Wahrheit Niemand kann mich irritieren
Fr mich zhlen nur die Fakten
Niemand kann mich irrefhren,
Denn ich trau nur dem Exakten
Ich such' Wahrheit, und die Wahrheit will immer Klarheit
Mein Verstand ist unbestechlich
Ich studier das Positive
Ich bin niemals oberflchlich
Ich seh immer in die Tiefe
Denn die Wahrheit will immer Klarheit
Mein Wissensdrang kommt nicht zur Ruh
Solang noch Zweifel nagen
Ich lasse kein Geheimnis zu, ich hr nicht auf zu fragen
Wie und was und wer und wo und wann
Wie und was und wer und wo und wann
Alles ist leicht, wenn der Tag mit Musik begann
Viel ist erreicht, wenn man Sorgen vergessen kann
Es muss sich keiner heut rgern und plagen
Es sei denn, einer stellt dumme Fragen
Wenn in mir der Verdacht erwacht, es wird mir was verschwiegen,
Versuche ich mit aller Macht, die Wahrheit rauszukriegen
Schon in der Wiege fing ich an, mein Spielzeug aufzubiegen
Im ungestmen Wissensdrang zerlegte ich sogar die Kuckucksuhr
Ob Osterhas, ob Nikolaus - Ich lie mich nicht betrgen
In der Schule fand ich schnell heraus, dass alle Lehrer lgen
Keine Antwort, die sie gaben, konnte jemals mir gengen,
Denn in Bchern eingegraben studierte ich die Rtsel der Natur
Ich glaub an die Vernunft, sie wird am Ende triumphieren
Und mag auch die Professorenzunft mein Wissen ignorieren
Doch ich hasse Emotionen, niemand kann mich provozieren
Ohne jemals mich zu schonen bleibe ich der Wahrheit immer auf der Spur
Mein Verstand ist unbestechlich
Ich studier das Positive
Ich bin niemals oberflchlich
Ich seh immer in die Tiefe
Denn ich sammle die Beweise und bewerte die Motive
Ja ich dien in jeder Weise nur dem Fortschritt
Und der menschlichen Kultur
Sein Verstand ist unbestechlich
Er studiert das Positive
Er ist niemals oberflchlich
Er sieht immer in die Tiefe
Denn er sammelt die Beweise und bewertet die Motive
Ja, er dient auf jede Weise nur dem Fortschritt
Und der menschlichen Kultur
Ich suche Wahrheit
Ich suche Klarheit
Fr Fortschritt und fr menschliche Kultur (3x)
Wo man eine Gans rupft, gibt's bald einen Braten
Wo Eis ist und Schnee, wachsen keine Tomaten
Wo nchtlich rumort wird, da kann man nicht schlafen
Und wo einer buckelt, da gibt's einen Grafen
Ich wette den Nobelpreis, dieser Bucklige bedient ihn
Warum hast du ihn nicht verfolgt?
Den Schluss kann doch jedes Kind ziehn
Logik, Logik!
Wr fragt, dem sagt die Logik
Wie und was und wer und wo und wann
Mein Verstand ist unbestechlich
Ich studier das Positive
Ich bin niemals oberflchlich
Ich seh immer in die Tiefe
Denn ich sammle die Beweise und bewerte die Motive
Ja, ich dien in jeder Weise nur dem Fortschritt
Und der menschlichen Kultur



CD  ·  DVD  ·  Sheet music
Comments

comments powered by Disqus