» » »

Briefe An Die Toten Lyrics

Briefe An Die Toten by GrabnebelfÜrsten  

CD  ·  DVD  ·  Sheet music


Briefe An Die Toten Er hat ja immer mit seinem Leben gespielt
Nie hat er mit mir, immer nur mit seinem Leben gespielt
Er hat ja immer mit seinem Leben gespielt
Und darum schrieb ich meine Briefe
Eines lebendigen Toten, meiner Hlle Vorboten...
DENKEN VERBOTEN!
Kein Lcheln erlaubt Dir Dein Gesicht
Du betrachtest Dein Leben und wertschtzt es nun mal nicht
Lass doch die Menschen reden
Dich wieder missverstehen, Deine Mimik bersehen
Und ein paar Wortfetzen, die geheuchelt nur zum Schutz
entstehen
Schenkt mir ein wenig Kerker
Gnnt mir ein wenig Ruhe
Denn niemand ist bei mir, hier bei mir = NIEMAND!
Wir werden immer mehr, wie kann es sein
Dass sich alles isoliert?
Nicht nur mich, man muss uns alle therapieren
In kleine Zellen sperren
Und die Schlssel zu eben jenen Zellen
Gehren hinabgeworfen
Hinab zu mir ins NIEMANDSLAND
Der Krieg ist sicher bald vorbei! Ein mahnender Blick zurck in
sein Auge:
Ich schuf nchtelang Szenarien. Um mich herum schrieb ich auch
ein Drehbuch
Kreuzte Rollen und Gesichter, denen ich Gedanken in ihr Hirn
log
Ich werde meine Traumwelt niemals gestalten
In meinem Kopf wohnen bse Gestalten
Die ihre Meinung nicht vorenthalten
Was ihr sagt, ist sicher wichtig
so richtig wichtig, fr mein Leben entscheidend
Entscheiden wir doch uns fernzubleiben
Diesen Pakt mssen wir beide unterschreiben
Wie viel Blut tunkt das Papyrus, wie viel Ritual vertrgt mein
Kummer
Heute Nacht kette ich mich auf die Gleise
Bis dann die Zge auf den Gleisen durch meinen Krper reisen
Ach, Dunkelheit...
Ach, knntest du mich am Tage doch auch tarnen
Deine Klte setzt mein Herz in Flammen wenn ich wieder mal
nicht schlafen kann
Ach, Dunkelheit...-acapo



CD  ·  DVD  ·  Sheet music
Comments

comments powered by Disqus